Donnerstag, 28. März 2013

RUMS - Handytascherl

Ich hab wieder für mich gewerkelt. Das Tascherl ist gekauft. Es hat sich aber nach 1 Woche schon in seine Bestandteile aufgelöst. Mir hat aber die Größe so gut gefallen, dass ich mir gedacht habe, ich näh es einfach wieder zusammen. Und da ich schon bei der Nähmaschine sitze, kann gleich noch ein Webband drauf, damit das Ding individueller wird.

Also mir gefällts:
Das Webband hab ich mir auf der Kreativmesse Ost gegönnt.

Ich hoffe, das gilt auch für RUMS - denn das Ding ist wirklich nur für mich.

Mittwoch, 27. März 2013

Little Miss Cozy Nr. 2

Auf der Kreativmesse Ost ist mich ein wunderschöner Eulen-Feincord angesprungen (wie unhöflich *g*). Der mußt einfach mit. Der Plan war ein Rock für die kleine Lady. Zu Hause dachte ich dann schon an eine Jacke. Leider habe ich keinen farblich passenden Feincord gefunden und nachkaufen war auch nicht. Also wieder zurück zum ursprünglichen Plan: Ein Rockerl für die kleine Lady.

Bei den Probenähwerken für "Little Miss Cozy" habe ich ein Exemplar aus Baumwolle gesehen. Also Schnitt gleich wieder rausgekramt und mit dem Cord umgesetzt. Da ich die innenliegenden Taschen und den Bund mit Jersey gemacht habe, gibt es auch kein Problem mit der Bewegungsfreiheit.

Paßt, sitzt, wackelt und hat Luft:


Das tolle an den bunten Eulen ist, dass man fast alles dazu kombinieren kann und es trotzdem nicht zu bunt wirkt.
Und wenn ihr bei Janina vorbei schaut, seht ihr schon was als nächstes am entstehen ist. Ich hab ja den Probenähaufruf verschlafen und warte jetzt sehnsüchtig auf das Ebook.

Dienstag, 26. März 2013

Minialbum "Wien-Ausflug"

Man glaubt es kaum, aber ich habe endlich wieder eunmal ein Mini gewerkelt. Wie man am Datum sieht, bin ich da gerade nicht so zeitnah dran. Gearbeitet habe ich nach einem OWS von Dani Peuss. Ebenfalls aus 2012 *g*
Vom WS war ich etwas enttäuscht. War großartig als Video Workshop angekündigt und dann gab es aber nur ein paar Sequenzen, die man per Video ansehen konnte. Leider gab es aber die Anleitung auch nur auf der Website und keinen Download. Das ist aber etwas, was ich bei Online-Workshops voraussetze. Wurde aber auch bei einem anderen Mini-Album Workshop in dieser Hinsicht enttäuscht (davon vielleicht irgendwann mehr).

Genug gejammert, das Ergebnis gefällt mir trotzdem ganz gut.
 
Wie man unschwer erkennt, ist es ein Paperbag-Album. Und diese Art von Album liebe ich sowieso, da sie mit beinahe unendlich vielen Fotos gefüllt werden können.


Die Seiten sind komplett unverziert, da die Fotos eh für sich sprechen und aufgrund des eher knappen Formats sowieso nicht viel Platz dafür wäre.

Donnerstag, 7. März 2013

Hochzeitsausstattung 2.0 - RUMS

Und im Rahmen der Hochzeitsausstattung ist doch glatt noch was für mich "abgefallen". Zum Dirndl brauchte ich noch ein passendes Tuch. Der tolle Strickstoff hat sich geradezu aufgedrängt. Und als ich den Schnitt für das "Kuschelige Tuch" bei MiriD gesehen habe, hat sich alles zusammen gefügt.

Mit diesem Tuch möchte ich wieder bei RUMS mitmachen. Und jetzt geh ich mal nachsehen, was die anderen Damen so gemacht haben.

Hier auf Wunsch das Dirndl - per Handyfoto

Mittwoch, 6. März 2013

Hochzeitsausstattung 2.0 - Die Karten

Natürlich braucht es für eine Hochzeit auch Glückwunschkarten. Schwesterherz und Mama haben "bestellt". Und natürlich wollten auch wir ein paar liebe Worte übergeben.
Die Idee für diese Karte habe ich aus der 1. Scrapwerk-Ausgabe.

Den Baum auf dieser Karte hat meine Cameo geschnippselt. Die Datei war ein "Free Shape of the week"

Und diese Karte sollte eigentlich ganz anders werden, wurde aber mit allgemeiner Begeisterung aufgenommen *g*. Also was solls. Dafür hab ich ein Hambly-Overlay zerschnippselt und mit Washi-Tape auf den Karten-Rohling geklebt.

Sonntag, 3. März 2013

Hochzeitsausstattung 2.0

Zuerst tut sich ja jahrelang nichts und dann wird gleich 2 Mal innerhalb eines halben Jahres geheiratet.
Ich durfte wieder die Hochzeitskerze gestalten. Auf Wunsch der Braut rot-gold. Die Kerzenform war eine Herausforderung, aber ich denke, sie ist ganz gut gelungen. Und die Braut ist auch zufrieden. Was will man mehr.
 
 

Freitag, 1. März 2013

Probenähen - Hüftschal

Ich durfte wieder einmal für Angelina probenähen. Diesmal etwas für mich (puh, braucht man da viel Stoff).

Es ist ein Hüftschal, den gerade solche Mädls wie ich gut gebrauchen können. Ich mag nämlich keine Strumpfhosen und da wirds im Winter schonmal etwas kühler in der Hüftgegend. Aber das Problem habe ich ab jetzt nicht mehr.

Nun zum Ebook: Es gibt 2 Varianten - einmal aus Fleece und einmal aus Jersey. Leider hab ich vorerst nur die Fleece-Version geschafft. Dabei ist das Teil wirklich seeehr einfach zu nähen. Und aus Fleece auch extrem schnell, da man ja nicht großartig säumen muß.

Und hier mein Ergebnis - diesmal sogar mit (extrem grottigen) Tragebild:

Zu bekommen ist das Ebook (also eigentlich sinds ja 2) ab heute bei Angelina. Entweder auf Dawanda oder direkt bei ihr.
 
 
Danke Angelina, daß ich wieder dabei sein durfte. Jederzeit gerne wieder.