Donnerstag, 22. Januar 2015

Pusteblumen-Tasche - Rums

Endlich kann ich auch wiedermal mitRUMSen. Und zwar mit meiner neuen Lieblingstasche. Die Kombination hab ich sicher schon seit September des vorigen Jahres im Kopf.

Das Kunstleder hat mir Göga vom Müller in Kritzendorf mitgebracht. Den wunderschönen Pusteblumenstoff habe ich dann bei Sabrina im Laden gefunden. Dort müßt Ihr wirklich mal hinschauen. Klein und fein und man kann wirklich schön mit einer Gleichgesinnten quatschen. Das ist ja hier im Waldviertel nicht soooo häufig.

Das Pusteblumenbügelbild ist aus dem Sil-Store und paßt perfekt zum Innenstoff.

Zugeschnitten hab ich sie dann an unserem Nähabend im Dezember. Und diese Woche ENDLICH fertig genäht. Man könnte also sagen, ein Langzeitprojekt *g*
Und ich bin soooooo glücklich damit.

Statt der Träger, die im Schnitt beschrieben sind, verwende ich immer einen Taschengurt. Damit kann ich die Tasche auch mal quer tragen und kann einen Gurt für mehrere Taschen verwenden *g*

Verwendet habe ich den Schnitt "Star" von Lillesol & Pelle. Das ist genau DER Taschenschnitt für mich. Die große Vordertasche verwende ich für das Kleinzeugs wie Geldbörse oder Lippenbalsam.
Hier habe ich wie in der Anleitung beschrieben, den Reißverschluss mit Webband "versteckt".

Damit ich das Handy nicht ständig suchen muss, habe ich mir auf der Rückseite wieder eine exakt auf das Handy abgestimmte Tasche aufgesetzt.Wie ich das mache, erkläre ich ganz unten. Hier sieht man auch die gelbe Paspel, die ich eigentlich für die ganze Tasche verwenden wollte. War mir aber dann zu heftig, da Taschen bei mir sehr einfach kombinierbar sein müssen und ich doch ein paar färbige Jacken auch trage.
Am genialsten an diesem Schnitt finde ich ja, dass der RV-Streifen etwas nach innen versetzt ist, damit ist die Tasche nicht so riesig, man kann aber trotzdem einiges darin verstauen.

Und hier sieht man noch das Innenleben. Einen Karabiner für den Schlüssel und eine Innentasche (Anleitung von Schnabelina) für anderes Kleinzeugs.
Wie gesagt, ich liebe diese Tasche und ich denke mit der Farbkombination müßte ich auch ganz gut durch Winter und Frühling kommen.

Und da die Tasche wirklich nur für mich ist (und ich sie ganz sicher nicht abgebe), gehts ab damit zu RUMS 

Wie versprochen, hier noch meine kleine Schnellanleitung für die Handytasche:


Einfach Handy auf den Stoff legen, mit Nahtzugabe +ca. 0,5 cm runderherum Anzeichnen. Futterstoff und Aussenstoff zuschneiden. Eventuell noch irgendwelche Verzierungen wie Webband auf dem Aussenstoff anbringen. Rechts auf Rechts legen (Paspel dazwischen, wenn gewünscht) und rundherum zusammennähen. Achtung: Eine Wendeöffnung auf einer der längeren Seiten nicht vergessen. Wenden und auf der Rückseite plazieren. 3 Seiten annähen und dabei die Wendeöffnung schliessen. Oben muss ja offen bleiben, damit man das Telefon reinschieben kann. Fertig!

Kommentare:

  1. Wie ist die toll. Ein besonderes Stück.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Die ist aber sehr schön geworden!!!
    GLG vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist einfach wunderschön!!! Ich liebe die Farbkombination sehr!!! Kann ich gut verstehen, dass du sie nicht abgibt!!!
    Liebe Grüsse,
    nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht aber wirklich sehr elegant aus. Das gute Stück ist dir auch wirklich hervorragend gelungen! Kompliment!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Oh... Die is aber soooooo wundervoll:):):)
    Lg Carina
    www.frkunterbunt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr gelungene Tasche! Die Pusteblume und das Innenfutter sind noch dazu so ein schöner Hingucker!
    LG Mary

    AntwortenLöschen